Coach

Coach2018-11-12T11:22:55+00:00

Profilbild

<strong>Markus Fuchs</strong>
Markus FuchsInhaber Genuine Sport

Mein Profil

  • Geburtsdatum: 25.06.1985 in Neuhaus am Rennweg
  • Größe: 183cm
  • Gewicht: -94kg
  • Beruf: B. A. Sportwissenschaft, Coach
  • Verein: SSV Samswegen
  • Interview mit All Things Gym (English)
  • Reißen 153kg
  • Stoßen 195kg
  • Zweikampf 346 – 155 Relativpunkte
  • Kniebeuge 255kg RAW
  • Bankdrücken 165kg RAW
  • Kreuzheben 290kg RAW
  • Total 690kg RAW
  • Log Lift 135kg
  • Fran 2:36min
  • 2k Row 6:48min
  • Juli 2017 CrossFit Level 2 (CF-L2) Trainer
  • August 2016 CrossFit Gymnastic Coach
  • Juni 2014 Eleiko Strength Coach Level 1
  • Ab Mai 2014: Head Coach bei CrossFit CFD in Nürnberg
  • Dezember 2012: CrossFit Level 1 (CF-L1) Trainer
  • 11/2012 bis 04/2014: Leiter Fitness-AG Gymnasium Werner-Heisenberg-Schule
  • 10/2012 bis 03/2014: Studium, cand. Master of Science Sportwissenschaft, an der sportwissenschaftlichen Fakultät, Universität Leipzig
  • Oktober 2010: A-Trainerschein Fitnesssport DFLV e.V.
  • 08/2010 bis 04/2014: Leiter Kraftsport-AG Gymnasium Neue Nikolaischule Leipzig
  • August 2010: Food Coach – Ernährungsberatung (Deutsche Trainer Akademie)
  • August 2010: A-Trainer-Lizenz im Olympischen Gewichtheben
  • 07/2008 bis 2013: Übungsleiter Zentrum für Hochschulsport, Universität Leipzig
  • 10/2007 bis 05/2012: Studium Bachelor of Arts Sportwissenschaft an der sportwissenschaftlichen Fakultät, Universität Leipzig
  • 2018: 1. Bundesliga Gewichtheben 3. Platz (Team), Berlin Throwdown 7. Platz (Team), Austrian Champions Day 1. Platz, German Throwdown 8. Platz
  • CrossFit 2017: German Throwdown 3. Platz – Italian Showdown 7. Platz – Austrian Champions Day 2. Platz
  • CrossFit 2016: Austrian Champions Day 3. Platz – Berlin Throwdown 6. Platz – MUFT 1. Platz
  • CrossFit 2015: Austrian Champions Day Platz 4- German Throwdown Platz 10
  • CrossFit 2014: „Are You Tough Enough“ Platz 5 – Central Europe Throwdown 10. Platz – CMAR 10. Platz – German Throwdown 8. Platz
  • Dezember 2013:Are You Tough Enough“ Challenge in Basel – Winner
  • Mai 2013: London`s Strongest Man U90kg – 1. Platz (EM-Qualifikation)
  • November 2012: Weltmeisterschaft Powerlifting (IRP) Deadlift & Kniebeuge jeweils 2. Platz
  • November 2012: #Occupy Strength CrossFit Challenge – 1. Platz Mittelgewicht
  • November 2011: Europameister Kniebeuge -95kg (IRP)
  • August 2011: Universiade in Shenzhen/China – 12. Platz
  • Dezember 2010: Deutscher Meister im Gewichtheben Männer -94kg
  • Juli 2010: Studierenden-Weltmeisterschaft WUC in Taichung/Taiwan – Stoßen 2. Platz, Zweikampf 3. Platz
  • 2009 + 2010: Deutscher Mannschaftsmeister 1. Bundesliga mit dem Chemnitzer Athleten Club
  • 2005: 7. Platz Zweikampf Junioren-EM in Trencin/Slowakei
  • 2004: 1. Platz Team-Europameisterschaft (Promotion Cup) in Italien

Leben

Von klein auf…
Früh übt sich, was ein Meister wird. Als das Hangelgerüst auf dem Tierpark-Spielplatz nicht mehr ausreichte begann ich bereits im Alter von sieben Jahren mit regelmäßigem sportlichem Training in der Sportart Ringen. Das war zu einer Zeit, zu der in unserem Land viele Strukturen neu entstanden, so auch im Vereinswesen. Was im Nachhinein die Euphorie um meinen ersten Landesmeistertitel für den Ringerverein verständlich werden ließ, den ich Mitte der 90er Jahre erringen konnte.
Doch schon zwei Jahre später fing ich beim traditionsreichen Chemnitzer Athleten Club an, Gewichte statt Gegner (aus) zu heben. Optimale Trainingsbedingungen kamen mir ab dem fünften Schuljahr mit dem Wechsel auf das Sportgymnasium in Chemnitz zugute, das seinerzeit noch als Eliteschule apostrophiert war. In der Abfolge der Jahre erlebte ich eine Phase ungewöhnlich intensiver sportlicher u. persönlicher Entwicklung. Dies erfuhr eine Steigerung, als ich mich mit vierzehn Jahren – einer Inspiration folgend – aus eigenem Antrieb parallel zum Gewichtheber-Training der doppelten Herausforderung stellte, und ins Ringerlager zurückkehrte. Schweißtreibende u. strapaziöse, bis 22 Uhr andauernde Trainingseinheiten unter Anleitung des Landestrainers Ringen gaben mir wertvolle Charakterschule und führten unerwartet wieder zum Regionalmeisterschaftserfolg. Der Zusammenfall einer Ringkampfverletzung mit der Nominierung in den Nachwuchs-Bundeskader Gewichtheben determinierte den Entschluss, vom insgeheimen Ringertraining abzulassen u. mich fortan dem Gewichtheben voll und ganz zu widmen.
So trainierte ich mit bis zu zwölf Trainingseinheiten pro Woche, erkämpfte landesweit Medaillen und Pokale, startete bei internationalen Meisterschaften und Team-Wettkämpfen im Gewichtheben. Mittlerweile hebe ich seit Jahren auf dem Niveau der 1. Bundesliga und als mehrfacher Finalteilnehmer mit Olympiasiegern und Weltmeistern auf einer Bühne. Hinzukommend erwarb ich im Jahr 2005 die allg. Hochschulreife mit d. Abschlussnote 2,3 und absolvierte den verläng. Grundwehrdienst von 2005 bis 2007 bei der Sportfördergruppe.
In der Jugend A halte ich den Landesrekord in der Teildisziplin Stoßen in der Gewichtsklasse bis 85kg.
Nachdem das Interesse bereits bestand nahm ich im Sommer 2010 erkennbare Chancen im Powerlifting wahr. Gleich im ersten Wettkampf ergriff ich mit einem überraschenden Deutschen Rekord den Meistertitel der German Raw-Association in der Kategorie ‚Kniebeuge ohne Hilfsmittel‘. Den DM-Titel konnte ich auch 2011 und 2012 erfolgreich verteidigen.
Die Aussicht auf ein größeres Publikum führte mich nach Köln zu einer Bewerbung bei der TV-Spielshow „Schlag den Raab“, bei der ich in allen Casting-Runden überzeugen konnte und so mehrere Monate dem Kandidaten-Pool zugehörte.
Zur theoretischen Fundierung der vielfältigen Trainingserfahrungen studierte ich an der sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig den Studiengang Bachelor of Arts.

Genuine Sport

Olympisches Gewichtheben | Personal & Online Coaching | Workshops + Trainingscamps | Workout of the Day & more

Kontakt

Körnerstr. 48
90459 Nürnberg

Handy: +49 (0) 178 510 96 17

Webseite: www.genuine-sport.com